13.06.01 13:20 Uhr
 19
 

Intershop nach Großauftrag gefragt

Vor seiner heutigen Hauptversammlung gab der eCommerce Softwareanbieter Intershop den Erhalt eines Großauftrages bekannt. Bei der Hauptversammlung wird sich die Unternehmensführung Gerüchten zufolge die Ausgabe von Wandelschuldverschreibungen in Höhe von 500 Millionen Euro genehmigen lassen.

Im Vorfeld gab Intershop demnach bekannt, dass die bol.com AG, ein Tochterunternehmen der DirectGroup Bertelsmann, einen Großauftrag an Intershop vergibt. Das Online-Handelsportal des Unternehmens (http://www.bol.com) wird demnach auf die E-Business-Plattform Enfinity umgestellt. Außerdem wird nach Angaben Intershop geprüft, diese Lösung als eine Standardplattform für E-Commerce im Bereich B2C bei weiteren Bertelsmann-Firmen zu nutzen.

Investoren nehmen diese Meldung recht positiv auf, die Aktie gewinnt aktuell 10,13% auf 4,35 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Großauftrag
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

McKinsey berechnet für BAMF-Beratung 2000 Euro Tagessatz bei Praktikanten
"Game of Thrones": Erfinder der Dothraki-Sprache lehrt nun an Eliteuni Berkeley
Österreich: Vertrag mit Gebäudefirma - Postbeamte wechseln auch Glühbirnen aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio
Kundgebung gegen GEZ
Heikendorf: Sportverein bläst AfD-Werbetreffen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?