13.06.01 13:20 Uhr
 31
 

Blair belohnt sich selbst mit einer Gehaltserhöhung von 40 %

Nachdem die britische Regierung im Zuge der harten Sparmaßnahmen vor 4 Jahren selber zum Vorbild werden wollte und sich selbst das Gehalt um ein Drittel kürzte, hat Tony Blair nach der jetzt gewonnenen Wahl den Schritt wieder rückgängig gemacht.

Unter Protest von Gewerkschaften und der Opposition genehmigte er sich und seinen Kabinettskollegen nun eine satte Gehaltserhöhung von 40%. Er verdient jetzt damit statt 29.500 DM nunmehr 41.500 DM im Monat.

Im internationalen Vergleich nicht übel. Das Gehalt von US-Präsident Bush mit 76.000 DM je Monat hat er zwar nicht, aber Bundeskanzler Schröder hat auch nur ein steuerpflichtiges Einkommen von 43.000 DM. Putin dagegen kommt nur auf 1.700 DM im Monat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lindwurm
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gehalt, Gehaltserhöhung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Künstliche Intelligenz: Kristen Stewart veröffentlicht Wissenschaftsartikel
Ivanka Trump und Chelsea Clinton trotz politisch verfeindeter Eltern Freunde
"Gorilla" oder "Guerilla"? TV-Kommentator über Tennisstar Venus Williams



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
"Women´s March" in Frankfurt/Main - gegen US Präsident Trump
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?