13.06.01 13:00 Uhr
 1.392
 

Frauenhofer stösst in neue Dimensionen der Lasertechnologie

Das Frauenhofer Institut für Lasertechnologie stellt auf der Messe Laser 2001 einen neuen Festkörperlaser mit bisher nie erreichten Leistungsmerkmalen vor.

Der Laser kann in den Bereichen Gläsern, Kristallen, Keramiken und transparenten Kunststoffen eingesetzt werden.

Diese Laser können zehnmal feinere Strukturen als die bisher eingesetzten Laser erzeugen. In einem Glasblock wurde eine 3D Struktur eines Motorrades geschnitten (innerhalb weniger Minuten), an dem sogar Federbeine und Naben zu erkennen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frau, Laser
Quelle: www.wissenschaft-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Elite-Uni Harvard denkt, dass sie den nächsten Albert Einstein gefunden hat
Dortmund: Studiengang "Flüchtlingshilfe" ins Leben gerufen
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?