13.06.01 13:00 Uhr
 1.392
 

Frauenhofer stösst in neue Dimensionen der Lasertechnologie

Das Frauenhofer Institut für Lasertechnologie stellt auf der Messe Laser 2001 einen neuen Festkörperlaser mit bisher nie erreichten Leistungsmerkmalen vor.

Der Laser kann in den Bereichen Gläsern, Kristallen, Keramiken und transparenten Kunststoffen eingesetzt werden.

Diese Laser können zehnmal feinere Strukturen als die bisher eingesetzten Laser erzeugen. In einem Glasblock wurde eine 3D Struktur eines Motorrades geschnitten (innerhalb weniger Minuten), an dem sogar Federbeine und Naben zu erkennen sind.


WebReporter: cris
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Frau, Laser
Quelle: www.wissenschaft-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?