13.06.01 10:00 Uhr
 1.166
 

Maxim beendet verbotene Werbung

Die US-Food and Drug Administration (FDA) gab bekannt, dass die Maxim Pharmaceuticals Inc. ihre Werbung zur Sicherheit und Wirksamkeit für ihr einspritzbares Medikament Ceplene einstellen wird.

Die FDA kritisierte die unpassende Kundenwerbung, da die Behandlung nicht genehmigt ist. Ursprünglich wollte Maxim das Medikament im Januar auf den Markt bringen. Der Antrag war aber nach Ansicht der FDA nur ungenau.

Bundesgesetze verbieten in den USA, dass Pharma-Hersteller ihr Medikament als Sicher und Wirksam bezeichnen, bevor sie die Zulassung der FDA erhalten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Werbung, Maxim
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zigaretten, Alkohol etc.: 18,4 Milliarden Steuern aus Genussmitteln eingenommen
Philippinen: High-Heel-Pflicht für Verkäuferinnen und Stewardessen beendet
Ifo-Chef plädiert für Jamaika-Koalition und warnt vor Neuwahlen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?