13.06.01 09:04 Uhr
 957
 

Fußbälle - In Zukunft mit Drucksensor

Im Fußball gibt es häufig Situationen in denen sich Spieler über einen nicht korrekt aufgepumpten Ball beschweren. Entweder ist zu wenig Luft drin oder eben zuviel. Britische Forscher haben dagegen jetzt ein Mittel entwickelt.

Es ist ein kleiner Sensor, der direkt mit in den Ball eingebaut wird. Hier kann direkt mit einem Blick abgelesen werden, ob der Ball richtig aufgepumpt ist. Er besteht aus 2 kleinen Folien mit einem Gel dazwischen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Zukunft, Druck
Quelle: warp6.dva.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennisstar Serena Williams zeigt sich nackt und schwanger auf "Vanity Fair"
Fußball: Deutsche U21-Elf nach Elfmetersieg gegen England in EM-Finale
In Donald Trumps Golfklubs hängen gefälschte Time-Magazines mit ihm auf Cover


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?