13.06.01 08:49 Uhr
 3
 

AOL und Sony wollen JV an Bertelsmann verkaufen

Wie das Wall Street Journal berichtet, haben die Medienunternehmen AOL und Sony Gespräche über einen möglichen Verkauf des gemeinsamen Joint Ventures Columbiahouse an Bertelsmann erneut aufgenommen.

Columbiahouse ist ein Club über den Mitglieder günstiger CDs und Videos bestellen können. Außerdem ist Columbiahouse einer der größten Konkurrenten von Bertelsmanns BMG-Direct.

Da mit Columbiahouse und BMG-Direct die beiden größten Musikclubs Nordamerikas fusionieren würden, ist es nicht sicher, ob ein solcher Deal von den Regulierungsbehörden abgesegnet werden würde. Außerdem haben sich die Parteien noch nicht über einen Preis geeinigt.


WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Sony, Bertelsmann
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?