13.06.01 07:30 Uhr
 1.233
 

Tragischer Unfall im Freizeitpark

In einem Mindener Freizeitpark ist gestern ein 12-jähriger Junge getötet worden.

Er war unerlaubt über eine Absperrung geklettert um noch eine Gondel einer Wasserbahn zu erwischen. Dabei wurde er eingeklemmt.

Jede Hilfe kam zu spät, er starb noch an der Unfallstelle.


WebReporter: gitta
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Freizeit, Freizeitpark
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Jugendgang trennt Mann Kopf ab und schneidet ihm Herz aus Brust
Schweiz: Grenzwächter wegen Totgeburt einer Syrerin vor Gericht
Abtreibungsgegner zeigen Ärztin wegen "Werbung" für Schwangerschaftsabbrüche an



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-AfD-Chefin Frauke Petry gegen Neuwahlen: Dabei könnte sie Mandat verlieren
USA: Jugendgang trennt Mann Kopf ab und schneidet ihm Herz aus Brust
FDP-Chef verteidigt Jamaika-Aus: Er sollte "nützlichen Idioten" spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?