12.06.01 23:50 Uhr
 18
 

Nach "Sportwelt-Desaster": Essen erkämpft sich Regionalligalizenz

Nachdem der Vermarktungspartner 'Sportwelt' (SN berichtete) dem Regionalligisten Rot-Weiss Essen -und weiteren Vereinen- die Mittel gestrichen hatte, konnte sich RWE eine Bürgschaft über gut 6 Millionen Mark sichern.

Aufgrund dieser Absicherung erhielt der Verein vom DFB die Lizenz und darf auch in der kommenden Saison in Liga 3 spielen. Laut RWE-Präsident Rolf Hempelmann haben vor allem Essener Unternehmen den Verein unterstützt.

Aus dem Vorstand flossen allerdings auch rund 1,5 Millionen Mark in den Verein. Essen entging so knapp dem dritten Zwangsabstieg nach 1991 und 1994 und kann nun für die nächste Spielzeit planen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fsfox75
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sport, Essen, Region, Desaster
Quelle: de.sports.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messi, Ronaldo oder Griezmann stehen zur Wahl zum Weltfußballer des Jahres
Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?