12.06.01 23:02 Uhr
 327
 

Von wegen "Waschbär" - Paar findet halbe tonne Kot auf dem Speicher

Das Paar hat sich gerade für 500.000 $ ein Haus in Detroit geleistet. Leider hatte sie der Vorbesitzer nicht über einige üble Hinterlassenschaften im Haus informiert.

Erst ein Maler entdeckte 500 kg Exkremente von Waschbären auf dem Speicher. 125 Säcke füllten die neuen Bewohner mit dem getrockneten Kot.
Desweiteren fanden sie zwei tote Waschbären, die offenbar zuvor viel Zerstörungswerk angerichtet hatten.

Das Paar verklagt nun den Vorbesitzer, eine Tierkontrollbehörde und den Bauinspektor, der das Haus im Auftrage der Käufer begutachtet hatte, auf Schadenersatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: nülsbüls
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Paar, Speicher, Kot, Waschbär
Quelle: www.detnow.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?