12.06.01 22:37 Uhr
 560
 

IQ von 146 zu viel für die Schule

Ein 13 jähriger Junge aus dem Rheinland spielt gerne mit dem PC, mag gerne Pizza etc, doch er ist seit 3 Monaten zu Hause und genau das ist es , was ihn von anderen Jungen unterscheidet.

Am Anfang seiner Schulzeit übersprang er die 2 Klasse, hatte nur gute Zeugnisse, doch dann schaffte er die 8. Klasse eines Gymnasiums nicht. Er fühlte sich schlichtweg unterfordert.

Dann sollte er, wie 50% aller hochbegabten Kinder, auf eine Sonderschule versetzt werden, viele hochbegabte Kinder werden nicht richtig gefördert und fangen an zu verkümmern. Bei einem speziellen IQ-Test ergab sich bei dem Jungen ein IQ von 146.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schule, IQ
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest: Deutscher wurde wuschig, als ihn seine Tochter streichelte
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung Teil 1: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?