12.06.01 22:37 Uhr
 560
 

IQ von 146 zu viel für die Schule

Ein 13 jähriger Junge aus dem Rheinland spielt gerne mit dem PC, mag gerne Pizza etc, doch er ist seit 3 Monaten zu Hause und genau das ist es , was ihn von anderen Jungen unterscheidet.

Am Anfang seiner Schulzeit übersprang er die 2 Klasse, hatte nur gute Zeugnisse, doch dann schaffte er die 8. Klasse eines Gymnasiums nicht. Er fühlte sich schlichtweg unterfordert.

Dann sollte er, wie 50% aller hochbegabten Kinder, auf eine Sonderschule versetzt werden, viele hochbegabte Kinder werden nicht richtig gefördert und fangen an zu verkümmern. Bei einem speziellen IQ-Test ergab sich bei dem Jungen ein IQ von 146.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Schule, IQ
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Polizei rückte wegen betrunkenem Waschbären aus
Wahl 2017: In Basdorf bekamen NPD, AfD und Linke je ein Drittel aller Stimmen
Bremen: Dieb versteckte 1.600 Euro zwischen seinen Pobacken



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Linkin Park kündigt Konzert zu Ehren von Chester Bennington an
Die Fantastischen Vier und goood mobile kooperieren
Buch: KISS Klassified erscheint bald


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?