12.06.01 19:20 Uhr
 2
 

Palm-CEO dementiert Spekulationen

Der Handheld-Hersteller Palm widersprach heute Übernahmespekulationen, welche in der Presse laut geworden sind. Der CEO von Palm, Carl Yankowski, teilte demnach mit, dass man kein entsprechendes Angebot erhalten habe. Zuvor wurde spekuliert, dass das unter Druck geratene Unternehmen Ziel von Übernahmen werden könnte.

Wie Yankowski auf der Bear Stearns Technologiekonferenz zudem mitteilte, bestehen Pläne, den Bereich Softwareentwicklung aus dem Unternehmen auszugliedern. Die Liquidität bezeichnete Yankowski als ausreichend, um die nötigen Vorhaben zu finanzieren.

Die Aktien von Palm verlieren aktuell 3,7% auf 5,61 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Spekulation, Palm
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Haus von Inzesttäter Josef Fritzl verkauft
Forschung: Sicherheitsdaten lassen sich erraten
Clickbait-Falle Huffingtonpost


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?