12.06.01 19:14 Uhr
 83
 

Bienenstich bei Katzen

Bienen können für verspielte junge Katzen eine beachtliche Gefahr darstellen.

Sollte die Katze gestochen werden, dann einen mit kaltem Essigwaser getränkten Wattebausch auf die betroffene Stelle legen. Sollte die Katze eine Biene verschlucken, und diese in den Hals stechen, sofort kalte Umschläge machen und zum Tierarzt.

Um ein Anschwellen der Schleimhäute zu verhindern, sollten Sie ein flüssiges sofortwirksames Kurzzeitkortison (Soludacortin)zu Hause haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: katzenmama
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Katze, Biene, Bienenstich
Quelle: www.katze-und-du.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltmeister: Deutschland liebt Kindersex,..
Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?