12.06.01 19:13 Uhr
 54
 

Wer seine Hände nicht wäscht lebt gefährlich

Britische Forscher weisen daraufhin, dass ein Mangel an Hygiene ernsthafte Folgen haben kann. Wer sich vor dem Essen oder vor der Zubereitung von Speisen nicht die Hände wäscht, kann gesundheitliche Probleme bis hin zur Lebensmittelvergiftung bekommen.

Zum Pflichtprogramm eines jeden Menschen, der mit Lebensmitteln in Berührung kommt, gehört das Händewaschen nach dem Toilettengang genauso wie die Säuberung der Hände, wenn man ein Haustier angefaßt hat, so die Forscher.

Einer Umfrage nach waschen sich jeder 3. Mann und jede 6. Frau nicht die Hände wenn sie von der Toilette kommen. Vor dem Essenkochen denken jeder 4. Mann und etwa 17 Prozent der Frauen nicht an die Reinlichkeit. Das Resultat: 4,5 Millionen Vergiftungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: gitta
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gefahr, Hand
Quelle: www.morgenwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Gynäkologin entsetzt: Gwyneth Paltrow rät zu Jade-Eier für Vagina für Orgasmen
Knochen: Osteoporose ist tückisch und unheilbar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

3D-TV: LG und Sony verabschieden sich von der 3D-Technik
Virus H5N5: Landwirtschaftsminister Habeck befürchtet neue Seuchenwelle
Bericht des Wehrbeauftragten: Reform der Bundeswehr viel zu langsam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?