12.06.01 18:33 Uhr
 0
 

Research In Motion weiter unter Druck

Die Aktien der kanadischen Research In Motion verlieren auch am heutigen Tag deutlich an Wert und notieren mit -6,8% bei 29,53 Dollar. Grund für den Kursverlust dürften negative Kommentare eines bekannten Analystenhauses sein.

Die Experten von Merrill Lynch stuften den Titel demnach von 'accumulate' auf 'neutral' herab und sorgten damit für den dritten Tag mit Kursverlusten in drei Tagen.

Im abgelaufenen Quartal erzielte das Unternehmen einen Gewinn 8,3 Millionen Dollar oder 10 Cents je Aktie. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorquartal um 46% auf 90,1 Millionen Dollar. Nachbörslich gewinnt die Aktie momentan 10,5% auf 27,38 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Druck
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?