12.06.01 17:58 Uhr
 37
 

Immer mehr Kinder leiden an Allergien

Die Wissenschaftler der Universität Münster haben als erstes die Ergebnisse einer internationalen Studie vorgelegt. An dieser Studie beteiligten sich 155 Länder. 8000 Kinder und Jugendliche wurden 1995 und 2000 auf Allergien untersucht.

In Deutschland ist innerhalb dieses Zeitraums die Anzahl der Asthmaanfälle um 1/3 gestiegen. Ebenfalls stellten die Wissenschaftler ein deutliches Ansteigen der Fälle von Heuschnupfen und Hautallergien fest.

Als größter Risikofaktor wird von den Experten das Rauchen bezeichnet. Doch auch Feuchtigkeit in den Wohnräumen oder die Belastung durch Schwerlastverkehr in Wohnungsnähe werden als mögliche Ursachen genannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Veela
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Allergie
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet-Millionär beim Kitesurfen tödlich verunglückt
Bertelsmann-Studie: 21 Prozent aller Kinder in Deutschland leben in Armut
Uni Hamburg veröffentlicht Verhaltenskodex zur Religionsausübung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?