12.06.01 17:42 Uhr
 204
 

Chiphersteller AMD bald finanzielle Probleme?

AMD konnte mit seinen sehr guten und billigeren Prozessoren Marktanteile gewinnen, doch sind die Produktionskosten insgesamt so teuer, dass dies AMD evtl. 'ausbluten' könnte.

Zum Beispiel seien die Fertigungskosten für die CPUs in Dresdens moderner Anlage so hoch, dass dies auf Dauer ein Problem darstellen könnte. Daher sei AMD auf der Suche nach Partnern, um die Kosten zu senken.

Sowohl IBM als auch Motorola seien im Gespräch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: agony78
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Problem, AMD
Quelle: www.pcwelt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Antennenrevolution: Neuer Antennentyp ist 60 mal kleiner wie bisherige Antennen
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?