12.06.01 16:51 Uhr
 5
 

Microsoft schließt Lizenz-Abkommen mit Octal

Die Microsoft Corp. und die Octal TV SA aus Portugal, eine Tochter von Novabase, teilten am Dienstag mit, dass sie ein Lizenz-Abkommen unterzeichnet haben. Dieses sieht die Integration der Microsoft® TV Advanced-Software in die set-top box Plattform von Octal für den Einsatz bei TV Cabo in Portugal vor.

Durch die Kooperation entsteht die weltweit erste DVB-C fähige set-top box mit DVR (digital video recorder)-Funktionalität.

Ziel der Zusammenarbeit ist es, Netzwerk-Betreibern eine überzeugende set-top-Lösung auf Basis der Microsoft TV-Software und der Octal set-top box-Plattform anzubieten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Microsoft, Lizenz, Abkommen
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Umstrittene Leih-Sexpuppen nun vom Markt genommen
Ryanair veröffentlicht nach Druck Liste mit Tausenden gestrichenen Flügen
Spielzeugkette "Toys R Us" ist pleite



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen
Die Flüchtlingskosten sind ein deutsches Tabuthema
Sport1: Oliver Pochers "Fantalk" nach nur einer Sendung eingestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?