12.06.01 16:18 Uhr
 5.022
 

HP-Werbung verboten - Straftaten stiegen sprunghaft an

So ziemlich jeder hierzulande kennt die Werbung von HP, in der Kinder auf grund ihrer Handys genau wissen, wann die Straßenbahn kommt. Sie stürmen nach draußen und bewerfen sie mit Schneebällen.

In England mußte die Werbung jetzt verboten werden. Wie mitgeteilt wurde, seien 'Angriffe' und Attacken auf Straßenbahnen nach dem Werbespot enorm angestiegen. Es liegen bereits mehrere Beschwerden vor.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BlueBeat
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Werbung, HP, Straftat
Quelle: www.pc-magazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Stromausfall legt San Francisco teilweise lahm
Frankfurt: Haft für betrügerischen Apotheker
USA: Cyberkriminalität - 27 Jahre Haft für russischen Hacker



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kreidefelsen Rügen: 21-jährige Touristin stürzt 60 Meter tief in den Tod
BKA-Bericht: Anzahl tatverdächtiger Zuwanderer steigt auf über 50 Prozent
Statistik: Kriminalität bei tatverdächtigen Zuwanderern steigt über 50 Prozent


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?