12.06.01 15:51 Uhr
 657
 

Sonne, Sand und Sex: Erster virtueller Badestrand im Netz

Der 'richtige' Sommer läßt in diesem Jahr auf sich warten. Einige befürchten deshalb, er kommt gar nicht mehr.

Um jenen Menschen zu helfen und für Leute, die gar keine Zeit haben, an das Meer zu fahren und Girls mit und ohne Bikini zu gucken hat sich ein Internet-Magazin etwas ausgedacht.

Auf dem großen virtuellen Badestrand kann der klickwillige Leser die schönsten leicht- oder unbekleideten Strandschönheiten auf geschmackvollen Fotos bestaunen. Eine gute Idee, oder eine Begleiterscheinung des sog. Sommerlochs?


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: topact
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Netz, Sonne, virtuell
Quelle: www.thema1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Bei Ben&Jerry´s nicht mehr zwei Eiskugeln derselben Sorte bestellbar
Nato-Gipfel: Weißes Haus ignoriert schwulen "First Husband" auf Gruppenfoto
USA: Schlafmohn-Plantage per Zufall entdeckt - Marktwert 500 Millionen Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Hinterhältige Attacke auf Polizisten
Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?