12.06.01 15:51 Uhr
 19
 

Neuer Skandal in Berlin: LBB zahlte für Vorstände 6 Mio. DM Geldbußen

Die Staatsanwaltschaft Berlin ermittelte gegen Vorstandsmitglieder der Berliner Landesbank (LBB) wegen Verdachts der Beihilfe zur Steuerhinterziehung.

Damit die Manager nicht vorbestraft werden, und nichts von den Vorwürfen an die Öffentlichkeit dringt, einigte sich die LBB mit der Staatsanwaltschaft auf sechs Millionen Mark Geldbuße, um das Verfahren ohne Presseerklärung zu beenden.

Besonder schlimm daran ist, dass eine landeseigene Bank in Steuerhinterziehung verwickelt ist, so der Vorsitzende der Berliner Bündnisgrünen Wolfgang Wieland.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: winni2001
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Berlin, Neuer, Skandal, DM, Geldbuße
Quelle: recherche.newsaktuell.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain
Frauke Petry erwägt nach internen Anfeindungen einen Rückzug aus der AfD
USA: Petition verlangt, dass Melania Trump ins Weiße Haus einzieht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Mah Nà Mah Nà"-Interpret Alessandro Alessandroni gestorben
Venedig: Wohl islamistischer Anschlag auf berühmte Rialto-Brücke verhindert
Donald Trump erlaubt umstrittenen Waffenexport nach Bahrain


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?