12.06.01 15:27 Uhr
 24
 

Sexualstraftäter müssen mit höheren Strafen rechnen

Der Bundesgerichtshof hat nun in einem Fall eine stärkere Bestrafung eines Sexualstraftäters akzeptiert und die Revision des Täters gegen ein ihn belastendes Urteil abgewiesen.

Das oberste deutsche Zivilgericht hat zur Verschärfung der Strafe einbezogen, dass das Opfer nach Bekanntwerden der Tat in seinem sozialen Umfeld ausgegrenzt wurde und sich sogar Beschimpfungen gegenübersah.

Das Mädchen hat auf Grund dieser Umstände, wie auch des Verbrechens, psychische Folgeschäden erlitten, die heute noch behandelt werden müssen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kollmetz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Strafe, Sexualstraftäter
Quelle: rsw.beck.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Psychologe zu Wahlkampf: Deutsche leben in "Auenland" und blenden Probleme aus
Indien: Künstliche Eishügel in Wüste sollen Pflanzenanbau ermöglichen
Studie: Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?