12.06.01 14:38 Uhr
 38
 

Neue Technik läßt hoffen - bald keine überlasteten Handynetze mehr

iCAR (integrated Cellular Ad hoc Relay) heißt die neue Technik und wurde von einem Wissenschaftler der Univerity of Buffalo entwickelt. Wer kennt es nicht, an Silvester will man allen Leuten ein 'frohes Neues' wünschen und das Netz ist überlastet.

Mit iCAR soll das nicht mehr passieren. Die Technik überprüft ob eine Funkzelle überlastet ist, wenn ja werden noch freie Kapazitäten von umliegenden Funkzellen genutzt.

Die iCAR- Technik sitzt in einer mobilen Box, die man schnell an jeden Ort bringen kann, dort erkennt sie freie Kapazitäten und baut in Milliesekunden eine Umleitung für Überschüssige Gespräche auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hollownet
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Technik
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler fordert verpflichtendes Lesen von Texten, die man teilen möchte
CIA-Chef sieht Sicherheitsrisiko: Donald Trump will jedoch weiterhin twittern
EU-Kommission: Nervige Cookie-Warnungen sollen wieder weg



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dschungelcamp 2017 - Hanka R. soll mutwillig in den Bach uriniert haben
Fußball: FC Bayern München verpflichtet Niklas Süle und Sebastian Rudy
Bayern: Müllmann wird bei Zusammenprall mit parkendem Auto zu Tode gequetscht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?