12.06.01 14:16 Uhr
 946
 

Hilferuf-Email eines Verstorbenen legt Krankenhaustelefon lahm

In der tschechische Republik und der
Slowakei kursiert seit einem halben Jahr
eine Email die nach dem
Schneeball-System nach einem Blutspender
mit extrem seltener Blutgruppe sucht.

Obwohl der Patient bereits vor knapp
einem sechs Monaten gestorben ist gehen
immer noch rund 150 Anrufe pro Tag im
Bratislava Hospital von Leuten die Blut
spenden wollen ein. Die Email wurde
nicht vom Krankenhaus herausgegeben.

Das Krankenhaus hatte damals bereits
nach zwei Tagen auf konventionelle Art
eine Blutkonserve gefunden, konnte das
Leben des Patienten aber nicht retten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: shingoo
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hilfe, Krank, Krankenhaus, E-Mail, Hilferuf, Verstorbene
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinnenministerium: Keine Stimmzettel-Selfies in Wahlkabinen
Berlin: Mann attackierte 71-Jährigen mit Messer, weil er ihn angerempelt haben soll
UN: Verdeckte Handelspraktiken - Nordkorea umgeht Sanktionen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?