12.06.01 13:39 Uhr
 42
 

Krebs durch Mobilfunk?

Die Stiftung Warentest berichtet über die möglichen Gefahren der Belastung durch Mobilfunkwellen.
Die zulässigen Grenzwerte für die Belastung sind in Deutschland viel höher als beispielsweise in Italien und Belgien.


Eine Reihe nahmhafter Wissenschaftlern sind mittlerweile überzeugt, das schwere Erkrankungen bis hin zu Krebs und Gehirnblutungen durch die hochfrequenten Strahlungen verursacht werden können.

Betroffen sind hierdurch aber nicht nur Handy-Nutzer selbst. Durch die steigende Anzahl von Sendeanlagen sind zunehmend auch Handy-Muffel den Strahlungsfeldern ausgesetzt. Klagen gegen den Betrieb von Sendemasten wurden bisher fast alle abgelehnt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PublicEnemy
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Krebs, Mobil, Mobilfunk
Quelle: www.warentest.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln
Bei Netflix kann man nun auch Filme und Serien downloaden



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?