12.06.01 12:00 Uhr
 167
 

EasyRide-Versuche in der Schweiz beendet

In Genf und in Basel liefen Versuche, mit einer Chipkarte im öffentlichen Verkehr zu reisen. Das System wurde von 1800 Personen, getestet.

Auf der Karte werden Beginn und Ende der Fahrt festgehalten, die der Benutzer, später per Rechnung bezahlt.

Dadurch erübrigt sich auch der Gang zum Fahrkartenschalter.Von mehr als 110.000 Fahrten, sind 99,7% registriert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rollie1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Versuch
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesregierung will Opel-Arbeitsplätze erhalten
"Capri-Sonne" wird bald "Capri-Sun" heißen
Privatbanken: Voller Einlagenschutz nur noch für Privatkunden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ausländerfeindliche Aktion? - Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen
Studie: Wenn die Eltern Alkohol trinken, berauschen sich auch die Kinder häufig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?