12.06.01 12:00 Uhr
 167
 

EasyRide-Versuche in der Schweiz beendet

In Genf und in Basel liefen Versuche, mit einer Chipkarte im öffentlichen Verkehr zu reisen. Das System wurde von 1800 Personen, getestet.

Auf der Karte werden Beginn und Ende der Fahrt festgehalten, die der Benutzer, später per Rechnung bezahlt.

Dadurch erübrigt sich auch der Gang zum Fahrkartenschalter.Von mehr als 110.000 Fahrten, sind 99,7% registriert worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rollie1
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schweiz, Versuch
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea: Kim Jong Un kündigt eine Massenproduktion von Raketen an
Börsenguru George Soros wettet mit 800 Millionen Dollar auf fallende US-Kurse
Australischer Bergbau-Magnat spendet 265 Millionen Euro



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester
Spiele-App "Candy Crush Saga" wird als TV-Show umgesetzt
Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?