12.06.01 11:07 Uhr
 11
 

Billigere und effizientere Methode zur Malariabekämpfung

So erhoffen es sich die Forscher. Eine neue Methode wird gerade in Pakistan getestet.
Bisher war es so, dass die Bauern ihre Häuser mit einem Pestizid eingesprüht haben um die krankheitsübertragenden Mücken zu bekämpfen.

Die neue Methode nutzt das selbe Pestizid, nur die Art der Anwendung ist anders. Die Bauern reiben ihr Vieh nun damit ein. Damit wird die Bekämpfung der Mücken dort ausgetragen, wo der Überträger sich hauptsächlich ernährt, so die Forscher.

Es zeigte sich, dass die neue Methode 80% billiger ist, der Zeckenbefall zurück gegangen ist und die Tiere dadurch mehr an Gewicht zu nehmen und mehr Milch geben.


WebReporter: Pirscher
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Methode, Malaria
Quelle: www.wissenschaft.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Mikroplastik in Mineralwasser gefunden
US-Studie zur Erderwärmung: Meeresspiegel steigt deutlich schneller



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nanobots können ohne Nebenwirkungen Tumore verkleinern
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin
Die FDP ist bereit, eine Minderheits-Regierung zu stützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?