12.06.01 09:59 Uhr
 1
 

Enzon-Medikament verfehlt Erwartungen

Die Enzon Inc. gab bekannt, dass ihr Medikament zur Behandlung von Patienten mit chronischer Knochenmark-Leukämie die Erwartungen nicht erfüllte. Die Schering-Plough Corp. leitete die Phase III Studie.

In dieser Studie sollte zunächst nachgewiesen werden, dass eine wöchentliche Dosis PEG-Intron ebenso wirksam wie eine tägliche Dosis Intron A ist. Diese Vorgabe konnte das Medikament aber nicht erreichen. PEG-Intron ist eine länger anhaltende Variante von Intron A.

Schering-Plough verkauft PEG-Intron zur Behandlung von Hepatitis C. Seine Anwendungsmöglichkeiten bei Melanom und Lymphoma werden getestet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Medikament, Erwartung
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
"true fruits"-Chef: Seine in Stahl gegossenen Hoden sind nun Trophäe für Preis
Whistleblowing-Boom im Finanzsektor und Behördenpannen: Grüne fordern Gesetz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Supermarkt klärt über die wahre Herkunft des Osterhasen auf
Merkel fordert von EU endlich gemeinsame Flüchtlingspolitik
Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?