12.06.01 09:30 Uhr
 11
 

HypoVereinsbank schärft Profil bei Privatkunden

Um das Profil der HypoVereinsbank als Privatkundenbank moderner Prägung zu schärfen, hat diese jetzt ein umfangreiches Programm unter der Bezeichnung 'next step' gestartet, mit dem sie Servicequalität und Kosteneffizienz weiter steigert.

Die HVB-Gruppe wird ihre Basisdienstleistungen im deutschen Privatkundengeschäft künftig einheitlich unter dem Markennamen HypoVereinsbank über die Filialnetze der Bayerischen Hypo- und Vereinsbank AG, der Vereins- und Westbank AG und der norisbank AG anbieten. Dazu werden das Filialnetz der norisbank regional mit demNetz der Vereins- und Westbank sowie dem Netz der HypoVereinsbank AGzusammengelegt, was im Marketing und back office-Bereich zu spürbaren Synergieeffekten führen und zusätzliches Potenzial an rund 90 sich überlappenden Standorten eröffnen wird.

Der Vorstand hat für diese geplanten Maßnahmen jetzt Projektteamseingesetzt, die bis Ende des Jahres die Masterpläne für die Umsetzung vorlegen werden. Verantwortlich für die umfangreichen Maßnahmen werden Dr. Eberhard Rauch (Basisproduktvertrieb und Services) und Dr. Stefan Jentzsch (Beratungsdienstleistungen) sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verein, Profi, Profil
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Milliardenkosten - Ölkonzerne müssen alte Bohrinseln abbauen
Fußball/1. Bundesliga: Bayern München schickt Weißwurst-Prämie nach Ingolstadt
Türkei: Doppelanschlag in Istanbul - Mindestens 29 Tote und 166 Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?