12.06.01 09:06 Uhr
 401
 

Köln macht Jagd auf Schwarzfahrer

Den Kölner Verkehrsbetrieben sind geschätzte 14,6 Millionen Schwarzfahrer zuviel. Mit einer Flugblattaktion (Auflage: 50.000) und einer massiven Erhöhung der Kontrolleure soll die Quote von 6,2% der Erwischten steigen.

Einen Interessanten Vorschlag haben die KVB auch in der Tasche. Wer erwischt wird und zum Jahresabo wechselt, muß die fällige Strafe nicht bezahlen. Für den Rest droht Repression, es werden sofort Anwälte eingeschaltet.

Geplant sind Schwerpunktaktionen an bestimmten Plätzen, Nachtbuslinien oder tagelange Kontrollen einer Linie. Dies soll den Druck auf die Nichtzahler erhöhen. Wegrationierten Angestellten wird der Wechsel zu den Kontrolleuren angeboten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Köln, Schwarz, Jagd, Schwarzfahrer
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flughafen BER kann 2017 nicht öffnen - Die Türen klemmen
Trump-Tweets: Mexikanische Trader fordern von Staat Twitter-Kauf und Abschaltung
Frankreich: Wegen Kältewelle fordert Umweltministerium zum Stromsparen auf



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt
"Belastung für Partei": AfD-Spitze rückt von rechtem Björn Höcke ab
Wladimir Putin verteidigt Donald Trump und Prostituierte Russlands


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?