12.06.01 07:22 Uhr
 38
 

Oma wegen Drogenhandel vor Gericht

Berlin: 64 Jährige Oma wollte ihrem Neffen (37) aus der 'Schulden - Patsche' helfen. Nun steht sie vor Gericht.

Eigentlich wollte Sie nur die an ihren Neffen geliehenen 1800 Mark wieder. Und Geld beschaffte sich dieser durch den Verkauf von Haschisch. So half Oma beim Portionieren und vorfinanzieren der illegalen Ware - und beim Verkauf. Das Tütchen für jeweils 10 Mark.

Seit gestern steht die Reinickendorferin vor Gericht, das Urteil wird für nächste Woche erwartet.