12.06.01 00:24 Uhr
 38
 

Doch lieber Kinder statt Inder? Softwareexporte fallen um 10%

Wie aus ortsnaher Quelle in der Hindustan Times bekannt wurde, sind die indischen Software Exporte in die USA im aktuellen Steuerjahr um 10% gefallen. Nach 60% Wachstum im Vorjahr, schrumpfte das Exportvolumen um 10%.

Die Rede ist hier von Summen um 6 Milliarden US-$. Verantwortlich gemacht für die Krise wird nicht etwa das Nachlassen indischer Programmierer, sondern, eher der schrumpfende US-Markt. Kritiker bemängeln auch die Fixierung auf die USA.

Die Softwareschmieden sollen sich stärker auf die Märkte in Europa und Südamerika konzentrieren um die Stagnation der Wachstumsraten aufzufangen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Software, Inder
Quelle: 167.216.192.97

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Telekom: US-Chef erhielt gigantisches 45 Millionen Dollar Jahresgehalt
Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gegen AfD: Neue Regel bei der Wahl des Alterspräsidenten
Führer der US-Koalitionstreitkräfte: Russen beliefern Taliban mit Waffen
BKA-Gesetz: Bundestag beschließt elektronische Fußfessel für Gefährder


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?