11.06.01 22:34 Uhr
 16
 

Bis zu 6 Monaten Beugehaft für vernichtete Pässe

Asylbewerber sollen in bis zu 6-monatige Beugehaft, wenn sie absichtlich ihre Pässe vernichtet haben, um nicht abgeschoben zu werden.

Diesen Vorschlag hat der sächsische Innenminister eingebracht, um auf rechtskräftig zur Abschiebung verurteilte Asylbewerber Druck auszuüben.

80% der Asylbewerber verfügen über keinerlei Identitätspapiere und sind zur Mithilfe bei der Beschaffung nicht bereit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Monat
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

..Deutsche Nazis bieten Müttern Geld für Sex mit ihren kleinen Kindern an..
Emnid-Umfrage: SPD überholt Union in der Wählergunst
Abschiebung von Flüchtlingen: EU schließt Milliarden-Euro-Deal mit Afghanistan



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Kinderschänden: Eine lange Tradition in Deutschland
Studie: Deutsche besonders pervers und fixiert auf Sex mit Kindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?