11.06.01 21:47 Uhr
 15
 

Anonyme Entbindung - bald auch in Deutschland per Gesetz erlaubt?

Was in Frankreich, Tschechien oder Luxemburg bereits praktiziert wird, soll nach dem Willen einiger Bundestagsabgeordneter auch in Deutschland möglich werden. Gemeint sind anonyme Geburten von Müttern in Not.

Um die Rechte des Kindes zu wahren, welches seine Herkunft wissen muß, sollte ein Umschlag bei einer Behörde hinterlegt werden, welcher die Personalien enthält. So kann das Kind nach Volljährigkeit alle nötigen Informationen erhalten.

Auslöser für derartige Überlegungen waren Verbrechen gegenüber Neugeborenen, welche auf Hilflosigkeit zurückgeführt wurden. Anonyme Geburten sollen ein Ausweg sein. Projekte wie das 'Babyfenster' oder 'Projekt Moses' bieten bereits Hilfe an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Gesetz, Entbindung
Quelle: www.aerztezeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?