11.06.01 21:21 Uhr
 1
 

Lucent nach Analystenkommentar unter Druck

Der Aktienkurs des Telekommunikationsausrüsters Lucent ist wieder einmal auf dem Weg nach unten. Der heutige Grund ist die Aussage eines Analysten von UBS Warburg. Seinen Annahmen zufolge wird Lucent beim Verkauf seiner Glasfasersparte wohl nur ca. 4 Mrd. Dollar bekommen. Ursprünglich hatte das Unternehmen mit dem Doppelten gerechnet. Insgesamt wird Lucent noch mit 27 Mrd. Dollar bewertet.

Die Aktie reagiert darauf mit einem Minus von über 5% auf 7,93 Dollar. Das 52-Wochenhoch lag bei 67 Dollar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Druck
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitspersonal der Deutschen Bahn trägt künftig Körperkameras
Offene Rechnungen: China stoppt Benzin- und Diesellieferungen nach Nordkorea
Firmen geben sich bei Versteigerung von Windparks als Bürgergesellschaften aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Fäkalbakterien unter anderem in Eis von Starbucks gefunden
FPÖ-Posting gegen Homo-Ehe: "Franz soll nicht Lois heiraten und Sepp adoptieren"
Das "scharfe S" gibt es jetzt auch offiziell als Großbuchstaben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?