11.06.01 20:52 Uhr
 13
 

Familien-Tragödie: Ehemann erschießt Schwiegervater

Ein 38-jähriger Türke hat bei einem Familienstreit seinen Schwiegervater getötet und seine Ehefrau schwer verletzt. Grund für die Auseinandersetzung ist vermutlich, dass der Schütze sich scheiden lassen wollte.

Der 61-jährige Schwiegervater wollte den Streit nur schlichten. Insgesamt gab der 38-Jährige acht Schüsse ab. Zurück bleiben drei Kinder.


WebReporter: Emmitt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Familie, Ehemann, Tragödie, Schwiegervater
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Razzien: Terrormiliz IS plante angeblich Anschlag auf Essener Weihnachtsmarkt
Karlsruhe: Fußball-Zuschauer stirbt vor Stadion nach Faustschlag
Oralsex-Imitation mit Banane: Ägyptische Sängerin wegen Musik-Clip verhaftet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump möchte seine umstrittene "Donald Trump Stiftung" auflösen
Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
USA schicken 60.000 Flüchtlinge aus Haiti wieder zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?