11.06.01 20:13 Uhr
 230
 

Erst gezielte Schüsse in die Beine konnten ihn bändigen

Ein 44 jähriger Mann, der einige Passanten in Wien mit einen Messer bedrohte, konnte von einem Polizisten erst nach gezielten Schüssen in die Beine zur Ruhe gebracht werden.

Der Polizist, der vergeblich versuchte den Mann mit Warnschüssen einzuschüchtern hatte in diesem Fall keine andere Wahl.


WebReporter: meggert2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schuss
Quelle: www.salzburg.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?