11.06.01 19:40 Uhr
 19
 

21-Jährige warf ihr Kind in den Müll - jetzt steht sie vor Gericht

Nachdem sie ihr 10 Monate altes Kind schon vernachlässigt hatte und es unterernährt war, starb es im Sommer 2000.

Sie warf es in den Müll und verschwand.

Die Schwerinerin wurde dann gesucht und von der Polizei in Hamburg als Prostituierte aufgefunden. Anscheinend war sie auch noch drogensüchtig.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ich_will_nur...FUN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Gericht, Müll
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen
Zugunglück von Bad Aibling: Fahrtdienstleiter zu drei Jahren Haft verurteilt
Kalifornien: 33 Tote nach Brand bei illegaler Party in Lagerhalle



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Politikerin und Journalistinnen auf offener Straße erschossen
"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Zugunglück von Bad Aibling: Fahrtdienstleiter zu drei Jahren Haft verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?