11.06.01 17:39 Uhr
 130
 

Jetzt warnt Nokia also doch vor der Strahlung aus dem Handy

Obwohl offiziell immer wieder abgestritten wird, dass die elektromagnetischen Felder, die Handys erzeugen, gefährlich seinen, hat Nokia jetzt einen Warnhinweis in einen Antrag eingefügt, der dem amerikanischen Patentamt vorgelegt wurde.

In dieser Warnung heißt es wörtlich, dass es 'zur Bildung von bösartigen Tumoren kommen könnte, wenn Verbraucher
längere Zeit elektromagnetischer Strahlung ausgesetzt sind'.

Zwar arbeiten alle Handy-Hersteller derzeit an strahlungsarmen Handys, trotzdem laufen aber Verbraucherschützer Sturm, da sie Dank der neuen UMTS Technologie noch stärkere Belastungen fürchten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lyndemion
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Handy, Nokia, Strahlung, Strahl
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neues Trojaner-Gesetz: Staat überwacht Messenger-Dienste
Staatstrojaner zur Überwachung bald erlaubt
Im Kampf gegen Klickfallen im Internet



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?