11.06.01 17:25 Uhr
 35
 

3,9 Milliarden Mark als Entschädigung - Rest folgt noch

Die deutsche Wirtschaft hat nun nach langem, Geld für die geschädigten NS-Zwangsarbeiter aufgebracht und dieses der Bundesstiftung überwiesen. 3,9 Milliarden Mark bis jetzt.

Insgesamt möchte man 5 Milliarden Mark zahlen. Der Rest von 1,1 Milliarden Mark soll nun auch noch 'In Kürze' überwiesen werden.

Das nun 'plötzlich' so schnell gezahlt wird, hängt auch damit zusammen, dass nun die Rechtssicherheit für die deutsche Wirtschaft geklärt wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: yakko
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Milliarde, Entschädigung
Quelle: www.morgenweb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA
Großbritannien: Erstmals mehr Vinyl-Verkäufe als Musik-Downloads



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jan Böhmermann attackiert Judith Rakers wegen Facebook-Posting über Sterbefall
Schauspieler Tim Roth wurde als Kind von seinem Großvater vergewaltigt
Renate Künast zu Sigmar Gabriels "Pack"-Aussage: "Geht gar nicht"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?