11.06.01 15:18 Uhr
 3
 

IBM Global Services kooperiert mit NetObjects

Die NetObjects Inc. meldete am Montag, dass IBM Global Services die NetObjects Matrix für ein neues Web-Service Projekt ausgewählt hat, das jetzt getestet wird und Ende des Jahres präsentiert werden könnte.

Die NetObjects Matrix ist eine Plattform der nächsten Generation, die es verschiedenen Internet-Diensten erlaubt, sich nahtlos in den Aufbau- und Hosting-Prozess einer Internetseite zu integrieren.

Das IBM-Projekt, das auf der NetObjects Matrix-Technologie basiert, soll kleineren Unternehmen, die technisch nicht so versiert sind bzw. über geringe liquide Mittel verfügen, helfen, online zu gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Service, IBM, Global
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump nennt Medien Feind des amerikanischen Volkes
Russland bestätigt Existenz von Einheiten zur Meinungsmanipulation
Islamverband Ditib: Demokratie für uns nicht bindend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?