11.06.01 15:18 Uhr
 3
 

IBM Global Services kooperiert mit NetObjects

Die NetObjects Inc. meldete am Montag, dass IBM Global Services die NetObjects Matrix für ein neues Web-Service Projekt ausgewählt hat, das jetzt getestet wird und Ende des Jahres präsentiert werden könnte.

Die NetObjects Matrix ist eine Plattform der nächsten Generation, die es verschiedenen Internet-Diensten erlaubt, sich nahtlos in den Aufbau- und Hosting-Prozess einer Internetseite zu integrieren.

Das IBM-Projekt, das auf der NetObjects Matrix-Technologie basiert, soll kleineren Unternehmen, die technisch nicht so versiert sind bzw. über geringe liquide Mittel verfügen, helfen, online zu gehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Service, IBM, Global
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Griechenland: Einnahmenüberschuss soll an arme Bürger verteilt werden
Niedersachsen: Deutsche Bahn plant Alkoholverbot in Regionalverkehr
Rechter Shitstorm gegen Drogeriemarkt Bipa wegen Frau mit Kopftuch in Werbung



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden
Wien: Polizeieinsatz gegen Parlamentsmaskottchen wegen Verhüllungsverbot
"Playboy": Erstmals Transsexuelle Playmate des Monats


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?