11.06.01 14:34 Uhr
 62
 

Wegen Mordes und Vergewaltigung angeklagt - er liefert keine Beweise

Die Anwälte des 58jährigen Angus Sinclair, der angeklagt ist, im Jahre 1978 ein 17jähriges Mädchen in Glasgow vergewaltigt und ermordet zu haben, verzichten auf das Einbringen von Beweisen für die Unschuld des Mannes.

Sinclair leugnet weiterhin, die Tat begangen zu haben. Seine Verteidiger hatten während des Kreuzverhörs behauptet, der Schuldige sei ein Mann, der inzwischen gestorben ist.

Das Urteil zu dem Prozess, der seit 10 Tagen andauert, wird wahrscheinlich am 11.6. gegen Nachmittag verkündet werden.


WebReporter: flyingchicken
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vergewaltigung, Beweis
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Menschliche Barbie: Paris Herms im knappen Weihnachtsoutfit
Dwayne "The Rock" Johnson kündigt an, 2024 US-Präsident werden zu wollen
US-"The Voice"-Kandidatin wird vorgeworfen, Mitkandidatin vergewaltigt zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Rot-Rot-Grün-Projekt in Berlin könnte Vorbild für Bundesrepublik sein
UN-Sicherheitsrat: Beratung über Jerusalem-Vorstoß
Firma ermöglicht es, den Anus seines Partners in Schokolade formen zu lassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?