11.06.01 12:59 Uhr
 74
 

Nach Haftentlassung: Züricher Bubenschänder missbraucht 25. Opfer

24 Fälle von sexuellem Missbrauch an minderjährigen Jungs wurden ihm nachgewiesen: Dennoch kam der Züricher Pädophile Daniel H. (41) wieder auf freien Fuß. Er zog um nach Mannheim und machte sich sofort an Buben heran. Nun steht er wieder vor Gericht

H. soll einen 13-Jährigen in einem Supermarkt angesprochen haben. Danach sollte sich der Junge selbst befriedigen, teil die Mannheimer Oberstaatsanwalt mit. Aus früheren Fällen ist H.-Tatschema bekannt: Er spricht Schlüsselkinder an.

Diese sollen in Unterwäsche spielen und sich dann in Pornos mit Holzstäben beteiligen. H. wurde bereits verurteilt, floh aus der Haft, stellte sich selbst und verbüsste seine gesamte Strafe - von Besserung keine Spur.


WebReporter: Bibliothomas
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Opfer, Zürich
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Kindesmissbrauch geplant: Lebenslange US-Haft für Deutschen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?