11.06.01 12:03 Uhr
 396
 

Experten gegen Deutschkenntnisse als Pflicht bei Einwanderung

Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung hat sich dagegen ausgesprochen, Deutschkenntnisse zur Voraussetzung für Einwanderung zu machen. Kompetente Einwanderer, die kein Deutsch, aber Englisch fließend sprechen, könnten sich abgeschreckt fühlen.

Die Forscher schlugen vor, Deutschkenntnisse zwar mit einem Punktesystem bei der Einwanderung zu berücksichtigen. Der Nachteil fehlender Sprachkenntnisse müsse aber mit anderen Qualifikationen ausgeglichen werden können.

Interessant sei das australische Kautionsmodell: Bei fehlenden Sprachkenntnissen muss der Immigrant eine Kaution bezahlen, die erst zurückgezahlt wird, wenn Sprachkurse besucht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: palermo1
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutsch, Experte, Pflicht, Einwanderung
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben
Kurz vor der Vereidigung erhält Donald Trump seine persönlichen Atom-Codes



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?