11.06.01 12:00 Uhr
 18
 

French-Open-Sieger spielt nicht in Wimbledon

Nach seinem überwältigten Sieg bei den French Open wird der Brasilianer Gustavo Kuerten nicht an den dritten Grand-Slam-Turnier in Wimbledon teilnehmen.

Er begründet dies mit einer notwendigen Ruhepause und gesundheitlichen Problemen. Im Vorfeld waren Gerüchte aufgekommen, er würde das Turnier boykottieren, da der Einsatz nicht nach den Plazierungen der Weltrangliste erfolgt.

Neben ihm wird sein Paris-Gegner Corretja und auch Ferrero nicht in Wimbledon antreten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieger
Quelle: www.dnn-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Laut Mats Hummels hat Bayern-Mannschaft Mitschuld an Ancelotti-Rauswurf
Fußball: Ungarn entlässt Nationaltrainer Bernd Storck nach verpasster WM
US-Basketballtrainer wettert gegen Donald Trump: "Seelenloser Feigling"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Cosmopolitan" will "Germany’s Next Topmodel"-Siegerin nicht mehr auf Cover
Auch "Game of Thrones"-Star Lena Headey wirft Harvey Weinstein Missbrauch vor
Kanzleramt möchte Last-minute-Beförderungen in neuem Parlament verhindern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?