11.06.01 09:56 Uhr
 142
 

Schwere Tierquälerei an Jungtieren in Bad Doberan

Ein Bauer aus Flensburg kaufte vor 10 Jahren 3 Höfe in der Gegend von Bad Doberan. Nachbarn berichten, dass auf allen Höfen Tiere verhungert sein müssen. Die Polizei ermittelt.

Aktueller Fall sind tote Kühe, die zwischen schrottreifen Anhängern auf der Weide des Bauern lagen. Nach Aussage der Nachbarn brüllten die jungen Kälber sich tagelang die Seele aus dem Leib, weil sie nichts zu Fressen bekamen.

Der Bauer ließ die Tiere, nachdem sie gestorben waren, auch noch einfach weiter rumliegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: davyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bad, Tierquäler, Jungtier
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach
Laufen: Zwei Täter entreißen junger Frau Tasche - Bei Sturz wird sie bewusstlos
Manchester: Muslimischer Psychiater fordert Zuwanderungsstopp für Islamisten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/Österreich: Thorsten Fink liefert sich heftigen Streit mit Moderator
NATO-Verteidigungsausgaben: US-Präsident Trump pocht auf zwei Prozent-Ziel
Osterholz-Scharmbeck: Polizei nimmt 18-Jährigen fest, der offenbar Vater erstach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?