11.06.01 08:51 Uhr
 59
 

Frentzen: Start beim Nürburg-GP sehr fraglich

Es war sein 2. Crash innerhalb von 14 Tagen, als Heinz-Harald Frentzen im freien Training in einen Reifenstapel fuhr. Beim gestrigen Grand Prix von Kanda startete er wegen Kopfschmerzen nicht. Er flog nach Monaco, um sich zu regenerieren.

Nun muss der Formel1-Star um seinen Start beim Rennen am Nürburgring bangen. Die Ergebnisse seines medizinschen Checks in Monaco sind noch unklar. Aber an den Testfahrten unter der Woche kann er auf keinen Fall teilnehmen.

Auch wenn er momentan eine Krise hat, sieht er alles optimistisch, vielleicht auch deswegen, weil er 1991 arbeitslos war und damals eine noch größere Krise zu verarbeiten hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Avarim
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Start, GP
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"
Meistgeteilter Tweet des Jahres: "LIMONADA"
"Der letzte Tango in Paris": Regisseur dementiert nun echte Vergewaltigung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig
Saudi-Arabien: 15 Todesurteile für mutmaßliche Iran-Spione
Heidi Klum nimmt beim Thema Sex vor ihren Kindern, "kein Blatt vor den Mund"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?