11.06.01 00:34 Uhr
 309
 

Alzheimer: endlich eine Möglichkeit gefunden diese Krankheit zu heilen?

Ein Impfstoff, der bisher nur an Mäusen getestet wurde, soll die Schädigung der Nervenzellen, durch die Alzheimer entsteht, verhindern. Im Moment wird dieser Impfstoff, der bei den Mäusen positiv abschnitt, an Menschen getestet.

Bis sich die Öffentlichkeit jedoch daran erfreuen kann dauert es vorraussichtlich noch 4 Jahre. Durch diesen Impfstoff kann es durchaus passieren, dass nur noch die Hälfte der im Moment betroffenen Alzheimer Patienten an Alzheimer erkrankt sind.

'Nach den bisherigen Ergebnissen verhindert die Impfung nicht nur das Auftreten von Symptomen. Durch den Abbau bereits bestehender Plaques könnten sogar Schäden rückgängig gemacht werden' so eine Mitarbeiterin der Alzheimer's Research-Stiftung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PsychoBonbon
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krank, Krankheit, Alzheimer
Quelle: warp6.dva.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Russland: Hype um Trump weicht der Ernüchterung
Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?