10.06.01 23:02 Uhr
 27
 

Fresken von Pompeji: Teuer restauriert, nun eingemottet im Keller?

Mangels Ausstellungen drohen einzigartige Fresken in einem Keller eingelagert zu werden. Diese Kunstwerke wurden erst vor kurzem mit einem millionenschweren Aufwand restauriert.

Bedingt durch den Streik des Ausgrabungspersonals in Pompeji gibt es aber noch keine Ausstellung, wo die alten Götter und Musen besichtigt werden können. Notfalls soll nun eine Wanderausstellung Abhilfe schaffen.

Zu diesem Zweck rief der Chef der Restaurierungsarbeiten auch die Politik auf einzugreifen.
Die Fresken aus dem 'Grandhotel Pompeji' wurden 1999 unter dem Jubel der Kunstwelt entdeckt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Keller
Quelle: themen.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Meinung: Diskussion mit AfD-Politikerin beim Kirchentag war richtiger Schritt
Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble: Wir können von Muslimen lernen
Meinung: Heiko Maas´ neues Buch - Alles "rechts", was nicht in sein Weltbild passt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?