10.06.01 23:01 Uhr
 13
 

Forum deutscher Katholiken e.V. tagt in Fulda

Die 8oo Teilnehmer des Forum haben sich nicht nur deutlich zur harten katholischen Linie Roms bekannt, sondern auch zur 'Neu-Evangelisierung' Europas.

Sie sprechen sich strikt gegen Abtreibung und gleichgeschlechtliche Beziehungen aus und sind auch der Auffassung, dass nur sie die Treue zur Kirche für sich in Anspruch nehmen können.

Dass der Ort für diesen Kongress in Deutschland gewählt wurde, hat wohl auch damit zu tun, dass Rom befürchtet, dass sich viele von der Linie Rom abwenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schnabuli
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutsch, Forum, Katholik, Fulda
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf:Bande von sechs Männer prügeln 17-Jährigen halb tot - Täter unbekannt
Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?