10.06.01 21:49 Uhr
 279
 

Wettkampfprogrammieren: deutsche Studenten mit ganz vorn

Vier Ulmer Studenten haben sich bei der diesjährigen 'Programmier-Olympiade' im kanadischen Vancouver tapfer geschlagen. Noch vor so renomierten Gegnern wie dem Massachusetts Institut of Technology oder Harvard, landeten sie auf Platz 5.

Gewonnen hat den ungewöhnlichen Wettbewerb die Universität St. Petersburg. Aufgaben sind bsw. Navigationsprogramme für Käsemilben in einem großen Käsestück optimal zu entwickeln. 13.000 Studenten versuchten sich an den Aufgaben.

Im Gegensatz zu den großen amerikanischen Universitäten bekommen die deutschen Studenten wenig Unterstützung, außer Reisekosten werden sie nicht gesponsort. Verlangt wird 'schmutziger' Code, denn Geschwindigkeit und Training sind Siegentscheident.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: slack
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutsch, Student, Wettkampf
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ekel-Zustände in süddeutschen Bäckereien
Rettungstier wird zum hässlichsten Hund der Welt gewählt
Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?